Gewaltfreie Kommunikation ist...


… eine besondere Form der   Kommunikation,  die vor über 40 Jahren von Dr. Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde.

 

… die "verlorene Sprache der   Menschheit", die eigentliche      

„Sprache des Lebens“.

Sie basiert auf dem Mitteilen und    

Hören von Gefühlen und      

Bedürfnissen.

 

… Verbindung, authentischer Selbstausdruck und wert-schätzendes Sehen und Hören  

des anderen

 

…weit mehr als eine Form zu  kommunizieren:    

eine Lebenshaltung der Wertschätzung und des Mitgefühls mit sich selbst und den anderen.

 

 

 

 

 

Gewaltfreie Kommunikation ist nicht….


 

 ... "Nett-Sein"

 

 ... Mitgefühl bedeutet NICHT mit dem Anderen einer Meinung sein zu müssen!!   

 

 ... „Wie-du-möchtest-Erziehung“: Kinder UND Erwachsene sind Menschen mit

 

                  Bedürfnissen, ALLE Bedürfnisse werden gesehen und respektiert!

...Ziel:


Durch gegenseitiges Verstehen und Mitgefühl gemeinsam Wege  finden, die die Bedürfnisse aller             

berücksichtigen.

 

Ein glückliches und zufriedenes  Leben führen - durch Authentizität, innere Stärke, Verbindung mit sich selbst und mit den anderen, Kooperation und Wertschätzung.

 

 

 

 

„Die GFK sagt: „Werde gut darin, zwei Dinge auszudrücken: Was in dir los ist und was dein Leben schöner machen würde!“

   (M.B. Rosenberg)