Workshops  -  Trainings  -  Angebote


 What you say next will change your world"  -

 

Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg

 

 

  • Teilnahmevoraussetzung: Offenheit für neue Sichtweisen:-)
  •  Inhalt: Die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation kennen- und erfahren lernen
  • Teilnehmer: 6 - 15 Personen
  • Dauer:  4 Nachmittage (jew. 3,5 Stunden)

 

 


 Worte können Fenster sein - oder Mauern"  -

 

Interaktiv-Vortrag 

Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg

 

  •  Inhalt:  Erstes In-Kontakt-Kommen mit der Gewaltfreien Kommunikation;  Informationen über Grundlagen, Haltung und Besonderheiten
  • Teilnehmer: 6 - 20 Personen
  • Dauer:  2 Stunden
  • genauere Infos auf Anfrage

„Worte können Fenster sein - oder Mauern"  –

 

Gewaltfreie Kommunikation - Schnupper-Workshop

 

  • Schnupper-Workshop für alle, die die GFK erst einmal kurz und kompakt kennenlernen und erfahren wollen
  • Teilnehmer: 6 - 12 Personen
  • Dauer: 3,5 Stunden

Genauere Infos:

Download
Schnupperworkshop_Info.pdf
Adobe Acrobat Dokument 545.2 KB

„Wenn wir uns hören, sind wir wieder Freunde“ –

 

Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern

Schnupper-Workshop

 

  • Schnupper-Workshop für Eltern, Großeltern, PädagogInnen und allen, die sonst noch harmonisch mit Kindern zusammenleben wollen
  • Teilnahmevoraussetzung: mind. 2 Tage Einführung in die GFK  und Bereitschaft, an sich selbst zu arbeiten
  •  Inhalt: Wie kann ich die GFK mit Kindern leben? Praktische Tipps, Material-und Literaturempfehlungen 
  • Empfehlung: Lehrgang zur Vertiefung bei Gabriele Grunt:  http://www.gewaltfrei.at/seminare/lehrgang-einfuehlsame-kommunikation-mit-kindern-und-jugendlichen)
  • Dauer:  1 Nachmittag (3,5 Stunden)
  • genauere Infos auf Anfrage

 

 

 

 

 


 „Giraffenprojekt“  in Kindergarten und Volksschule

 

Training und Begleitung von Volksschulen und Kindergärten             

 

Details nach Vereinbarung und Bedarf, zB.:

  • Einführungs-Workshop mit den LehrerInnen/ PädagogInnen an 4 Nachmittagen
  • Elternabend (Vorstellung des Projekts, der Hintergründe und Bildungsziele usw.)
  • Praktische Tipps, Material- und Literaturempfehlungen zur Umsetzung in der Klasse/ Gruppe                                                

 

 

 

 

 

 


    Fragen, Anfragen oder Wunsch nach näheren Informationen: